Navigation öffnen


Zur Maskenpflicht

18.10.2020

Was bedeutet die neuste Regelung des Kantons/des Bundes für Hörsystem KESSLER?

Mit der Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen hat der Bund eine weitere Schutzmassnahme vorgeschrieben.

Bei Hörsystem KESSLER handelt es sich nicht um einen öffentlichen Raum. Im Gegenteil, während eines Kundentermins bleibt die Eingangstür immer geschlossen. Erst wenn der vorherige Kunde verabschiedet ist, gewähre ich dem nächsten Einlass. Durch die Eins-zu-Eins-Betreuung sind keine Drittpersonen in Form von Angestellten involviert. Den Abstand von 1,5 Metern kann ich jederzeit gewährleisten. Bei Otoskopien und Messungen innerhalb des vorgeschriebenen Abstandes ziehe ich selbstverständlich eine Maske an. Zu unserer gegenseitigen Sicherheit und zum Schutz meines Betriebes. Eine Quarantänepflicht hätte unweigerlich die vorübergehende Schliessung zur Folge, was ich gerne vermeiden möchte. Wenn Sie sich mit durchgängigem Maskentragen von meiner Seite wohler fühlen, werde ich das gerne tun.

Bei Ihrem nächsten Besuch begrüsse ich Sie mit Worten und einem herzlichen Lächeln. Meine Maske wartet im Büro. Sagen Sie mir bitte jetzt, wenn ich sie bereits aufsetzen soll. Mit der ihrigen dürfen Sie ganz nach Ihrem Wohlbefinden hantieren. Während des Termins setze ich meine Maske auf, sobald ich den Abstand nicht mehr einhalten kann. Sie handhaben es nach Ihrem Wunsch. Nach unserem Gespräch begleite ich Sie zur Tür. Vergessen Sie nicht, Ihre Jacke wieder anzuziehen! Zur Verabschiedung schenke ich Ihnen ein erneutes Lächeln. Es soll Sie bis nach Hause begleiten.

solution by skipp